Adhoc News - German Holding

GERMAN
FINANCIAL
HOLDING
GERMAN
FINANCIAL
HOLDING
GERMAN
FINANCIAL
HOLDING
Login Download Center
GERMAN
FINANCIAL
HOLDING
GERMAN
FINANCIAL
HOLDING
GERMAN
FINANCIAL
HOLDING
Direkt zum Seiteninhalt
Adhoc News


Bericht des Vorstandes vom 26.06.2020



Die weltweite Auswirkung der COVID 19 Pandemie, mit derzeit über 500.000 Todesopfern, sowie Millionen infizierter Menschen, sind trotz drastischer Maßnahmen vieler Länder allgegenwärtig. Geschäftspartner der GERMAN FINANCIAL HOLDING mussten teils erhebliche Umsatzeinbußen bis hin zu Insolvenzanträgen hinnehmen. Der dadurch bisher entstandene Schaden ist in einem überschaubaren Rahmen anzusiedeln.

Mit unserer Zentrale in Hong Kong haben wir zudem seit über 1 Jahr mit Demonstrationen der Bürger zu kämpfen die für Demokratie einstehen. Durch ständige Blockaden in der Innenstadt war teilweise ein reibungsloser Geschäftsbetrieb nicht mehr möglich.

Die Situation der Demonstrationen sowie der COVID 19 Pandemie, wird nun durch das neue Sicherheitsgesetz nochmals deutlich verschärft und mit einer kurzfristigen Entspannung der Situation dürfte nicht zu rechnen sein.

Die GERMAN FINANCIAL HOLDING war gezwungen geplante Zukäufe im Bereich NUMOROS sowie das geplante Börsenlisting zu verschieben.

Langsam befinden wir uns wieder auf einem Web zur Normalisierung, wobei wir erwarten, dass fühestens mit dem 1. September 2020 eine vollständige Entspannung zu erwarten ist.

Sollte eine Situation eintreten, die uns zu der Ansicht kommen lässt, das erlassenen Sicherheitsgesetz würde in irgendeiner Weise rechtliche, steuerliche oder grundsätzliche Nachteile für die GERMAN FINANCIAL HOLDING nach sich ziehen, sind wir auf eine Sitzverlegung vorbereitet.

Der für eine solche Maßnahme notwendige Beschluß der Gremien, wurde bereits als Vorratsbeschluß getroffen und kann jederzeit per Vollzug umgesetzt werden.

Beachten Sie bitte zukünftige Berichterstattungen.
German Financial Holding
Vorstand
Hongkong verliert US-Sonderstatus

German Financial Holding geht Online: 15.07.2020


 
Die weltweiten Auswirkungen der COVID 19 Pandemie haben sich in den letzten zwei Wochen teils drastisch verschärft. Am 15.07.2020 haben wir die Zahl der Infizierten auf über 13 Mio. durchbrochen und die zu beklagenden Todesfälle stiegen weltweit auf über 570.000.

Leider sind auch erneut die Fallzahlen in Hong Kong angestiegen und es kommt erneut zu wesentlichen Lockdowns innerhalb der Stadt. Auch diesem Umstand müssen wir Rechnung tragen und wie wir bereits am 26.06.2020 angekündigt haben, werden wir eine Sitzverlegung nach Singapur in den nächsten Wochen umsetzen.

Die Situation der Demonstrationen sowie der Covid 19 Pandemie, wird nun durch das neue Sicherheitsgesetz nochmals deutlich verschärft und die direkten Auswirkungen haben bereits durch das in Kraft treten des US Sanktionsgesetzes begonnen. Es ist zu befürchten das die gesamte Europäische Union und weitere Einzelstaaten nachziehen werden.  
 
Der US Präsident teilte zudem mit, er habe ein Dekret unterzeichnet, mit dem der US-Sonderstatus für Hongkong in den Handels- und Wirtschaftsbeziehungen beendet wird. Die Finanzmetropole werde jetzt "genauso behandelt wie Festlandchina - keine Sonderprivilegien, keine wirtschaftliche Sonderbehandlung und kein Export von kritischen Technologien."
Trump erklärte zudem, er habe eine Verfügung unterzeichnet, die alle Vorzugsbehandlungen für Hongkong beende. Die Millionenmetropole werde künftig wie ein Teil Chinas behandelt, sagte der Präsident.

Die frühere britische Kronkolonie Hongkong wird seit der Rückgabe 1997 an China weitgehend autonom nach dem Grundsatz "ein Land, zwei Systeme" verwaltet. Die USA sehen in dem Sicherheitsgesetz Chinas aber eine klare Verletzung von Hongkongs Autonomie und Freiheitsrechten.

 Anders als die Menschen in der kommunistischen Volksrepublik genießen die sieben Millionen Hongkonger weitgehende Rechte wie Versammlungs- und Meinungsfreiheit. Inzwischen fürchten sie aber, dass ihre Freiheiten zunehmend eingeschränkt werden.


Beachten Sie bitte zukünftige Berichterstattungen
German Financial Holding
Vorstand
China kündigt Gegensanktionen an



Die neuen US-Maßnahmen dürften die Spannungen zwischen den USA und China weiter verschärfen.

Die Regierung in Peking kündigt nach der Unterzeichnung des US-Sanktionsgesetzes gegen China Vergeltungsmaßnahmen an. China werde Sanktionen gegen amerikanische Einzelpersonen und Unternehmen verhängen, erklärte das chinesische Außenministerium. Die Volksrepublik lehne die jüngste Aktion des US-Präsidenten entschieden ab und fordere die Regierung in Washington auf, sich nicht mehr in Chinas innere Angelegenheiten einzumischen, berichtete das staatliche Fernsehen.

Die German Financial Holding kann zu keinem Moment Risiken eingehen, die neben den bereits bestehenden Problematiken von Covid 19 und fortwährender Demonstrationen weitere negative Auswirkungen auf den gesamten Beteiligungsmechanismus haben können.

Wir haben uns daher entschlossen alle weiteren Aktivitäten inkl. des anstehenden Börsenlisting von geplant 2021 auf 2020 vorzuziehen.

Beachten Sie bitte zukünftige Berichterstattungen.
German Financial Holding
Vorstand
Aktueller Vorstandsbericht September 2021

German Financial Holding - Numoros Group – Immoreal 24 - Don Plaza Hotels – Travel Planet 24 - Clubber Energy


Bereits weit über 1,5 Jahre überschattet die Corona oder Covid Pandemie die ganze Welt. Was in China begann hat sich bis in die entlegensten Winkel der Erde systematisch und todbringend verbreitet. In über 190 Ländern haben sich über 215 Mio. Menschen infiziert und über 4,5 Mio. Menschen sind bereits gestorben. Mit den Auswirkungen werden wir noch Jahrzehnte nach der Pandemie zu kämpfen haben. Auch die Firmengruppe um die German Financial Holding hat schwere Einbußen erlitten und konnte gesetzte Vorgaben nicht erreichen. Wir wurden zudem von weiteren Faktoren getroffen, deren Tragweite wir erst heute ermessen können. Ständige Demonstrationen für die Demokratie und Freiheit in Hong Kong führten auch zu dem heute bestehenden Sicherheitsgesetz, welches wir weder akzeptieren noch auf Dauer ohne erhebliche Einschränkungen umsetzen können.

Bereits zu einem frühen Zeitpunkt stimmten daher Vorstand, Aufsichtsrat und Hauptaktionär für eine Sitzverlegung.
Wir halten an dem Standortwechsel fest, allerdings werden wir nun im Hinblick auf Covid, dessen weitere Auswirkungen auf den Handel sowie weiteren Sicherheitsfaktoren auf einzelnen Kontinenten Niederlassungen etablieren, die dann den Geschäftsablauf in den jeweiligen Ländern besser kontrollieren können.

Für den asiatischen Bereich wird die NL in Singapore etabliert und für den europäischen Markt in Deutschland. Bereits bestehende Niederlassungen einzelner Tochtergesellschaften, hier sei z.B. die Immoreal24-London genannt, werden in Zukunft durch die Niederlassungen der German Financial Holding kontrolliert.
Sämtliche Internetaktivitäten des Konzerns werden unter dem Kern Brand „NUMOROS“ vereint.

Die Übertragung aller bestehenden Werte, Gesellschaften und/oder Namensrechte wurden bereits in die Muttergesellschaft zu einem Gesamtpreis in Höhe von USD 250.000.000,00 übertragen.

Hier werden wir in den nächsten Tagen gesondert berichten.

German Financial Holding
Vorstand
Wir respektieren Ihre Privatsphäre
Wir (German Financial Holding) und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies, ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unter KONTAKT auf den Seiten IMPRESSUM und DATENSCHUTZERKLÄRUNG. Durch die Nutzung unserer Website willigen Sie in die Verwendung dieser Cookies ein.
Floor 15 & 16 Banking Area Nexxus Building 41-Connaught Road, HONG KONG
contact@german-holding.com / Tel.: +852 8175 4300 / (c) German Holding / Webdesign paweb
German Financial Holding Inc.
7901 4th St. N STE 300
FL-33702 St. Petersburg-Florida
Tel: +1 727 300 1030
E-Mail: contact@german-holding.com
Registergericht: Register of Companies Florida
Registernummer: P21000076566
German Financial Holding Inc.
7901 4th St. N STE 300, FL-33702 St. Petersburg-Florida
Tel: +1 727 300 1030,
E-Mail: contact@german-holding.com
Registergericht: Register of Companies Florida - Registernummer: P21000076566
Zurück zum Seiteninhalt